ECDL

Berufsberatung          

XMOOD

 

Willkommen auf der Homepage der Beruflichen Schule des Kreises Stormarn in Bad Oldesloe!

 

Freie Plätze in der Pflegeassistentenausbildung – Jetzt bewerben!

Weitere Informationen hier.

 

 

Schulartenübergreifende Kooperation im Ausbildungsbetrieb


Vorbildliche Kooperationsbereitschaft zeigten gleich drei Auszubildende der Unterstufe der Industriekaufleute in ihrem Ausbildungsbetrieb Getriebebau Nord in Bargteheide. Sie gewährten nicht nur der abgebildeten WG15D aus dem beruflichen Gymnasium mit ihrem Lehrer Detlef Krohn einen Blick hinter die betrieblichen Kulissen. Drei weitere Klassen aus den wirtschaftlichen Profilen des Beruflichen Gymnasiums konnten gleichsam die betriebliche Praxis auf diese beeindruckende Weise kennenlernen.


Herzlichen Dank an die Auszubildenden und ihrem Betrieb, der Getriebebau Nord.
 

Wandertag unserer DAZ-Klasse AD15f ins Trave-Tal

Unsere Klassenlehrerin Frau Steinert hat in der letzten Unterrichtswoche mit uns einen Wandertag und eine Fahrt nach Lübeck gemacht. Mit ihr und Herrn Bernhardt haben wir am 19.7.2016 die nähere Umgebung
kennengelernt. Wir finden die Natur bei Bad Oldesloe sehr schön, lernten die Namen von Bäumen und Pflanzen. Im Wald auf einer Lichtung haben wir Völkerball gespielt. Es ist schön, dass wir Syrer, Iraner, Iraker und Afghanen so eine gute Truppe in diesem halben Jahr des gemeinsamen Lernens geworden sind.  Die fünf Gewinner beim Boule bekamen als Preis ein Buch über Deutschland. Am Ende der Wanderung taten uns allen die Füße weh.


Parniyan Hashimy
Mohammad Houro

Schüler beraten Schüler

Inhaltlicher Austausch zwischen Auszubildenden des Einzelhandels und der Banken in einem „Beratungsprojekt“

„Ich hatte mich bisher nicht zur Bank getraut, aber hier konnte ich viele Fragen ohne Bedenken ansprechen; nun werde ich demnächst bei meiner Bank einen Termin vereinbaren“, sagte eine Auszubildende aus dem Handel nach dem „Beratungsprojekt“ zwischen der Bankfachklasse BA15 und der Einzelhandelsfachklasse EH15. Organisiert und thematisch vorbereitet wurde diese abwechslungsreiche Unterrichtsreihe von den Fachlehrern Frau Oberstudienrätin Susanne Weiß und Herrn Oberstudienrat Andreas Wittorf.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Verabschiedung des Ausbildungsjahrgangs 2016


Wir bedanken uns bei allen Ausbildungsbetrieben für die gute Zusammenarbeit und gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen ganz herzlich, verbunden mit den besten Wünschen für die private und berufliche Zukunft.

Foto: Schülerinnen und Schüler der Berufsschule Bad Oldesloe des Jahrgangs 2016

Abschluss Berufsfachschule III


Wir gratulieren ganz herzlich allen Absolventinnen und Absolventen der Berufsfachschule III (Kaufmännische und Sozialpädagogische Assistentinnen und Assistenten) unserer Schule zum bestandenen Abschluss und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre berufliche und private Zukunft!

Theorie und Praxis - Hand in Hand

Der bargeldlose Zahlungsverkehr hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Wir spüren dies beispielsweise beim Ausfüllen einer Überweisung, in der die Kontonummer und die Bankleitzahl von der in Deutschland aus 22 Ziffern bestehenden IBAN (International Bank Account Number) abgelöst worden ist. Auch werden immer mehr Zahlungen direkt über die BankCard (häufig auch als EC-Karte bezeichnet) abgewickelt.

Aber was passiert hinter den Kulissen, wenn der Zahlungsauftrag erteilt worden ist?

Lesen Sie den ganzen Bericht zum Fachvortrag für die Bankunterstufe von Herrn Willhöft, Abteilungsleiter Zahlungsverkehr der Sparkasse Holstein, hier.


Abschluss Berufsfachschule I und III


Wir gratulieren ganz herzlich allen Absolventinnen und Absolventen der Berufsfachschule I (Mittlerer Schulabschluss) und Berufsfachschule III (staatlich geprüfte Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten mit Mittlerem Schulabschluss) unserer Schule zum bestandenen Abschluss und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre berufliche und private Zukunft!

 

Abitur 2016

Wir gratulieren ganz herzlich allen Abiturientinnen und Abiturienten unserer Schule zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre berufliche und private Zukunft!

 

Projekt Sport macht schlau

Warm ums Herz wurde nicht nur den Schülerinnen und Schülern der GG 13d/e als die Erst- und Zweitklässler der Masurenwegschule auf die Frage „Hat es Euch gefallen?“ lautstark und einstimmig mit „Ja“ antworteten, sondern auch alle beteiligten Lehrkräfte beider Schulen waren gerührt und stolz auf ihre Schülerinnen und Schüler. An diesem Tag hat den Kindern ein Bewegungsfest, welches der 13. Jahrgang des Gesundheitsjahrgangs unter der Überschrift „Sport macht klug“ für die Kinder der Masurenwegschule geplant und durchgeführt hat, so viel Freude gemacht. Die Abiturienten haben sich in diesem Zusammenhang mit den Grundlagen der Psychomotorik beschäftigt und ihr erarbeitetes Wissen in Form eines Informationsflyers für die Eltern und der Durchführung des Bewegungsfestes direkt anwenden können. So macht lernen Spaß.    

 

Theorie trifft Praxis - Werksführung für die WG13D bei der Aspen Bad Oldesloe GmbH


Am 1. Juni 2016 besuchten wir, die WG13D aus dem wirtschaftlichen Zweig des Beruflichen Gymnasiums in Bad Oldesloe, das Pharmaunternehmen Aspen mit Sitz in Bad Oldesloe. Begrüßt wurden wir von den Auszubildenden des Unternehmens Alina Kerberg, Franziska Kümpel, Maximilian Schug und Sebastian Wetzel, die für uns die Werksführung organisierten.

 

Lesen Sie hier den ganzen Bericht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3 Sprachen - 60 Schüler - 400 Stunden

 

5 Jahre „Projekt Fremdsprachenzertifikate“ am Beruflichen Gymnasium

 

Wir können feiern! Nach 400 Kurs-Stunden mit 60 Schülern und drei europäischen Sprachen können wir unser 5-jähriges feiern! Das ist eine tolle Leistung unserer Oberstufen-Schüler, der engagierten muttersprachlichen Dozenten der VHS Bad Oldesloe und der regelmäßigen finanziellen Unterstützung des Fördervereins unserer Schule.

Seit 2012 können besonders sprachaffine Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums unserer Schule am Projekt Fremdsprachenzertifikate teilnehmen. Für die Fremdsprachen Englisch, Spanisch und Französisch erlangen die Schüler nach intensiver Vorbereitung ein international anerkanntes Sprachdiplom wie zum Beispiel das Cambridge First Certificate, DELE  (Diploma de Español), DELF (Diplôme en francaise).

 

Congratulation! ¡Enhorabuena! Félicitations!


Auch in diesem Jahr bieten wir wieder das Projekt Fremdsprachenzertifikate an. Sprechen Sie mit Ihren Fremdsprachenlehrerinnen und Lehrern!


Anja Siebenbrodt – Projektkoordinatorin Fremdsprachenzertifikate

Kinderbuch

 

Kinderbuch »Reise durch die Fantasie«

 

Im Rahmen der Ausbildung zur Staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistentin absolvieren wir zwei Praktika, in denen man meist auf Gruppen von engagierten, kreativen und begeisterten Kindern stößt. 2015, in meinem zweiten Praktikum, in der offenen Ganztagsbetreuung der Klaus-Groth Schule, habe ich mit einer Gruppe von 13 Kindern, ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem es einzig und allein um die Vorstellungskraft der Kinder ging. Schon bald hatten die engagierten kleinen Künstler über zwanzig Bilder gemalt und sich dazu ein spannendes Abenteuer ausgedacht, welches von drei Kindern erzählt, die durch verschiedene Fantasiewelten reisen und dort Abenteuer bestehen.

 

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

 

F1

Chemie

 

Erste Schritte für europäische Schulpartnerschaften

Aus virtuellen Kontakten wurden reale Begegnungen mit Kolleginnen aus dem europäischen Ausland: Frau Karen Whiffen aus England sowie Matgorzata Roguszewska und Aleksandra Mista aus Polen waren Gäste an unserer Schule. Frau Whiffen vom UTC (University Technical College) Bolton aus der Nähe von Manchester hospitierte an zwei Schultagen in unterschiedlichen Schulformen und Fächern, insbesondere interessierte sie sich für das Profil Maschinenbautechnik des Beruflichen Gymnasiums, da hier ein sehr ähnliches Formel 1 Projekt wie am UTC durchgeführt wird.

 

Auch die polnischen Gäste aus Braniewo, eine Stadt in der Nähe von Kaliningrad (Königsberg)  nutzen intensiv die Gelegenheit, die vielfältigen Angebote unserer Schule mitzuerleben. Ziel dieser Besuche waren neben dem ersten Kennenlernen auch die gemeinsame Zukunftsplanung: Angestrebt werden sowohl die Gegenbesuche von Kolleginnen und Kollegen unserer Schule als auch die Organisation eines Schüleraustausches. Wir freuen uns auf die weitere konstruktive Zusammenarbeit!

Landesmeisterschaften 2016

 

Fußball-Landesmeisterschaft der Beruflichen Schulen in Kiel

 
Am 21.04.16 haben Schüler unserer Schule, die auf dem hausinternen Turnier gesichtet worden waren, an den Landesmeisterschaften der Beruflichen Schulen in Schleswig-Holstein teilgenommen. Gemeinsam fuhren acht Schüler, betreut von Ihrem Sportlehrer Herrn Milbradt, erwartungsvoll zum Landesturnier. Im Pagelsdorfcenter stehen vier Kleinfeldplätze mit Kunstrasen, Bande und einem durch Netze allseitig auch nach oben abgetrennten Spielfeld zur Verfügung. Auf den vier Spielfeldern sollten die 27 Mannschaften in vier Gruppen die jeweils vier besten Mannschaften der Gruppe ermitteln.

 
Nach zwei Siegen, und vier Niederlagen waren sich alle Beteiligten einig: Ein abwechslungsreiches Turnier, auf dem alle gut kooperiert haben und sich näher gekommen sind!

Lesen Sie den Artikel in unserem Pressearchiv.

Ulrike Thörner und Nicole Hetsch (Schülerinnen der Klasse FE15n)

 

Zirkusluft in der Kita Moordamm, Bad Oldesloe

Schülerinnen und Schüler der QUESTO („Quereinstieg in Stormarn“) -Klasse FE15n unserer Schule, die sich innerhalb von drei Jahren zu Erzieher/-innen ausbilden lassen, verzauberten die Kita Moordamm in eine Manege. Drei engagierte Zirkusdirektoren führten mit zwölf Kindern im Alter von 5 - 6 Jahren ein buntes Spiel-Bewegungs-Programm vor, welches zuvor im Sportunterricht geplant und vorbereitet wurde. Mit einem fröhlichen Lied begrüßten die Akteure und das tobende Publikum, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der Klasse FE15n sowie einigen pädagogischen Fachkräften die motivierten Artisten. Zum Auftakt übten sich die Künstler im Jonglieren von Zirkusbällen, im Sprung durch die Feuerreifen sowie im elfenhaften Umgang mit Zaubertüchern.

 

Die erste Zirkusattraktion bot der Clown-Stopp-Tanz, bei dem die Kinder zu „Can-Can“-Musik verschiedenste Aufgaben lösten, z.B. Brüllen wie ein Tiger oder Schleichen wie eine Schlange. Bei der Löwen-Dompteur-Nummer sprangen zwölf mutige, kleine Löwen durch die Manege. Den krönenden Abschluss bot das leuchtend blaue Schwungtuch mit den fliegenden Zauberbällen, das sich am Ende in ein sternenbesetztes Zirkus-Zelt verwandelte, unter dem alle kleinen und großen Künstler Platz fanden. Zirkusdirektorin Jana stellte zufrieden fest: „Das sind doch wahre Artisten!“

 

Fußballturnier 2016 der Beruflichen Schule Bad Oldesloe

Im sportlichen Wettkampf trafen beim diesjährigen Fußballturnier 16 Mannschaften aller Schulformen unserer Schule, u.a. die Krabbelgruppe (JAW), die Holzfüße 2.0 (TG13) und weitere Klassen aufeinander und ermittelten mit viel sportlichem Engagement und Spaß die erfolgreichste Mannschaft. Die Siegprämie konnte am Ende des Turniers der „1. FC Rosenbusch“ (KAI14) (s. Foto) wieder einmal für sich in Anspruch nehmen. Diese sehr sportliche Klasse hat in den letzten Jahren eine Vielzahl der schulinternen Turniere für sich entscheiden können.


Zweiter Sieger ist die Mannschaft der AD15a, aka „Flexgruppe“
(s. Foto). Diese Schüler, die erst seit kurzem in Deutschland sind, an unserer Schule in Deutsch unterrichtet werden und erste grundlegende berufliche Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen, haben sich besonders engagiert und über den zweiten Sieg gefreut. Dritter Sieger war die Mannschaft der BW15.


Gewinner waren aber alle Mannschaften: Sie haben alle fair miteinander gespielt und darüber hinaus wurden Spielerinnen und Spieler für das landesweite Turnier der Berufsschulen in Kiel gesichtet.

 

Lesen Sie den Artikel in unserem Pressearchiv oder direkt hier.


Im Sommer beginnt eine weitere, jetzt zweijährige Pflegeassistentenausbildung


Ab Sommer 2016 beginnt erstmals die zweijährige Berufsausbildung zu Staatlich geprüften Pflegeassistenten, die den Mittleren Schulabschluss voraussetzt. Schülerinnen und Schüler dieses Bildungsganges können während der auch mit Praxisphasen versehenen Berufsausbildung zudem die Fachhochschulreife sowie KMK-Sprachzertifikate erwerben.
Bereits jetzt werden an der Beruflichen Schule Schülerinnen und Schüler mit Erstem allgemeinbildendem Schulabschluss im Rahmen einer dreijährigen vollschulischen Berufsausbildung zu Staatlich geprüften Pflegeassistenten ausgebildet und können dabei den Mittleren Schulabschluss erwerben.

 

Weitere Informationen hier.

 

Bewerben Sie sich jetzt!

Elektroniker 2016

 

Freisprechung der Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik


Nach dreieinhalb Jahren Lehrzeit haben die Auszubildenden der Klasse EL12 die Gesellenprüfung bestanden. Die Gesellenbriefe wurden bei einer feierlichen Freisprechung durch den Innungsobermeister Jörg Feddern überreicht.

Bestanden haben: Tobias Drews, Daniel Hickstein, Marvin Ristau, André Schmidt, Cedrik Schümann und Jonah Hebbel

Bereits im Sommer 2015 hat Dominik Hack aus der Klasse EL12 seine Prüfung vorzeitig ablegen können. Wegen seines guten Ergebnisses konnte er zusätzlich am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks teilnehmen, bei dem er den dritten Platz erreichte.

 

Wir gratulieren ganz herzlich!

F1 in Schools

 

Lesen Sie den Artikel in unserem Pressearchiv

Test des Beruflichen Gymnasiums

 

Erfolgreicher Test des Beruflichen Gymnasiums

 

Herzlichen Dank an alle „Tester“, dass wir Ihnen die Besonderheiten unserer Profile des Beruflichen Gymnasiums zeigen konnten. Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Eltern, die unser Angebot am Samstag genutzt haben und hoffen Sie überzeugt zu haben.


Bewerbungsunterlagen erhalten Sie in unserem Schulbüro oder hier. Anmeldefrist ist Ende Februar.

The Engine

Ghostsharks

Landesmeisterschaft Schleswig-Holstein 2016

Am 30.01.2016 fand die Landesmeisterschaft des „Formel 1 in Schools“ Wettbewerbes statt. Gastgeber war die Nordakademie in Elmshorn, welche mit der Nordmetallstiftung zusammen arbeitet.


Es traten insgesamt 18 Teams aus ganz Schleswig-Holstein an. Aufgeteilt waren diese in 9 Junior- und 9 Seniorteams, welche getrennt voneinander bewertet wurden.


Wir, die M-Techniker des TG 15, bildeten die zwei Newcomer Teams „The Engine“ und „Ghostsharks“.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht!

Projekttag


Testen Sie das Berufliche Gymnasium!

Legen Sie den Schalter einer Pneumatikanlage um. Schütteln Sie einem Roboterarm die Hand. Wärmen Sie sich mit uns auf. Machen Sie den Markentest. Stellen Sie Bubble Tea her. Führen Sie physikalische Versuche durch und, und, und…


Alle diese Aktivitäten können Sie am Samstag, den 06. Februar 2016 an unserer Schule in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr ausprobieren. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt und auch Ihre ganz persönlichen Fragen werden kompetent beantwortet. Testen Sie das Berufliche Gymnasium! Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Herzen in der Gesundheitslehre seziert

 

Informationstag am Beruflichen Gymnasium: Von Schülern für Schüler

100 Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums aus den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Wirtschaft, Elektro- und Maschinenbautechnik haben 150 interessierten Gästen der umliegenden Schulen einen spannenden Einblick in ihr Schulleben präsentiert: Aufwärmübungen wurden gemeinsam gemacht, mit Hilfe von Power Point wichtige Informationen vermittelt, die Funktionsweise eines Motors erläutert, eine Photovoltaikanlage  vorgestellt, Schweineherzen in der Gesundheitslehre seziert, Blue-Bottle Water hergestellt, Fremdsprachen präsentiert und vor allem viel Spaß gehabt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Informationen und Anmeldeformulare finden Sie hier…


Achtung: Am Samstag, den 06.02.2016 können Eltern mit ihren Kindern  einen spannenden Tag mit uns zu verbringen: Testen Sie uns!

Amnesty International Ausstellung

Amnesty International Ausstellung  „Unsichtbare Opfer“

 

Der 13. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums mit der zweiten Fremdsprache Spanisch besuchte mit seinen Spanischlehrerinnen die Sonderausstellung „Unsichtbare Opfer“ von Amnesty International in Hamburg.  Nach dem Besuch der aufschlussreichen und bildstarken Ausstellung zum Migrationsweg durch Mexiko ging es weiter zu einem Gespräch mit den Initiatoren von Amnesty International. Wolfgang Grenz und Hauke Lorenz berichteten den Schülerinnen und Schülern von ihren Erfahrungen in Mexiko vor Ort. Die Amnesty-Vertreter gaben so die Gelegenheit, einen anschaulichen und ganz persönlichen Einblick in die Probleme der Migranten auf ihrem Weg durch Mexiko in die USA zu erhalten und ins Gespräch zu kommen. Die Exkursion ist der Auftakt für das Thema „Movimientos Migratorios“ Spanisch in der Oberstufe.

Berufsberatung

 

Die Berufsberatung in der Beruflichen Schule Bad Oldesloe

 

Um Schülerinnen und Schülern an unserer Schule mit ihren Fragen zur Ausbildungsplatzsuche nicht alleine zu lassen, kooperieren wir mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit in Bad Oldesloe. In monatlich stattfindenden Sprechstunden in der Schule können sich interessierte Schülerinnen und Schüler von den Berufsberaterinnen, Frau Bruhn und Frau Haeger, informieren lassen. Die nächsten Termine sind:


12.01.2016/ 02.02.2016/ 15.03.2016/ 12.04.2016/ 03.05.2016/ 07.06.2016


Zusätzlich zu diesen allgemeinen Sprechstunden organisieren wir ein Mal pro Halbjahr eine besondere Aktion mit der Berufsberatung. Am 16.02.2016 und am 19.07.2016 wird eine hausinterne „Lehrstellen-Kleinstmesse“ stattfinden, in der die Berufsberaterinnen aktuelle duale Ausbildungsplatzangebote mitbringen, auf die sich interessierte Schülerinnen und Schüler konkret bewerben können.

 

Startseitenbeiträge bis 2013
Startseitenbeiträge aus 2014
Startseitenbeiträge aus 2015
Startseitenbeiträge aus 2016